Case Study Vollautomatisches Digital Cinema – Monitoring

Aufgabenstellung

Für einen weltweit agierenden Kinoausstatter wurde ein Network Operation Center (NOC) aufgebaut und die ip-connect GmbH erhielt den Auftrag, ein Überwachungssystem für den digitalen Kinobetrieb, bestehen aus DCP-Projektor, Soundsystem und Mediaserver zu entwickeln.

Verlauf

In einem agilen Entwicklungsprozess wurden zuerst die Kerne der Datenübertragung, -Analyse und -Archivierung entwickelt, um vor allem Sicherheitsaspekte tief im System zu verankern. Die Gestaltung der webbasierten Oberfläche, sowie die Anbindung an vorhandene CRM-Systeme erfolgte parallel.

Nutzen

Die erstellte Lösung beinhaltet folgende Funktionsgruppen:

– Master-Client System zur individuellen Skalierung
– Benutzerverwaltung (optionale Anbindung an LDAP / Microsoft Active Directory)
– Semi-automatische Erfassung einer Kino-Installation
– Webbasierte Oberfläche zur Erfassung, Auswertung, Konfiguration
– Mehrstufiges Benachrichtigungs-System
– Datenerfassung und Datenanalyse “on the fly”

Herangehensweise

Nach Klärung der Anforderungen des NOCs an das Monitoring-System wurden alle Spezifikationen in einen Katalog übernommen. Eine Marktanalyse ergab, dass bisher kein bestehendes Produkt den Anforderungen genügt und auf Basis einer vorhandenen Eigenentwicklung der ip-connect GmbH das Projekt aufgesetzt wird.

Ergebnis

Es enstand eine auf nativen OpenSource-Komponenten aufgesetzte Monitoring-Lösung mit einer vielschichtigen Benachrichtigungsfunktion, die sowohl den Mitarbeitern des NOCs Auskunft über akute bzw. sich anbahnende Probleme gibt, als auch dem Vertriebsteam Informationen über ablaufende Fristen liefert.

Technische Details

– Frontend: PHP, AJAX, HTML5
– Backend: SNMP, MySQL, LDAP
– Schnittstellen: XML, SOAP
– Protokolle: HTTP(s), SMTP

Werte gerundet

– ca. 25 Cinema Groups
– ca. 200 Digital Cinema Device-Groups
– ca. 8000 Digital Cinema Service-Checks
– ca. 6 GB tägliche SOAP-Transferdaten
– ca. 19 Mio. ausgewerteter Device-Statusdaten
– ca. 114 Mio. ausgewerteter Service-Statusdaten

Ihr Weg zu uns

Am Moosfeld 13

81829 München

Tel.: +49 89 189 378 43-0

Fax: +49 89 189 378 43-99

Geschäftstätigkeit

Softwareentwicklung, Consulting, Marketing, Design, technische Entwicklungen und Dienstleistungen für das Internet. Spezialisierung auf Web-Applikationen im Bereich Content Management, e-Commerce und Groupware.

© 2019 ip-connect GmbH. Alle Rechte vorbehalten.